Kampagne

Flucht und Migration

Ausgelöst durch Krieg, Armut und Gewaltherrschaft haben im letzten Jahr mehr Menschen ihre Heimatländer verlassen als je zuvor. Die Zahl der Flüchtlinge weltweit steht nun bei 65 Millionen. Brennpunkte der Fluchtbewegungen sind der Nahe Osten und Afrika. Der Fluchtweg über das Mittelmeer gilt derzeit als die weltweit gefährlichste Route.

Die Handels-, Agrar- und Fischereipolitik der Europäischen Union vernachlässigt die Entwicklungs- und Schutzbedürfnisse von afrikanischen Ländern, bewirkt so ihre weitere Verarmung und trägt zu der hohen Zahl an Flüchtlingen bei.

Wozu wir beitragen wollen:

  • die Stärkung der Rechte  und die Beachtung der Menschenwürde von Flüchtlingen,
  •  den Abbau von Vorurteile, Ängste und Unsicherheiten gegenüber Flüchtlingen.

Was wir dazu tun:

  • über die wirtschaftlichen, ökologischen und politischen Ursachen von Flucht und Vertreibung informieren
  • gegen rassistische Stimmungsmache und Fremdenfeindlichkeit vorgehen
  • Unterstützung des Aktionskreises gegen Rechtextremismus und Rassismus Lünen
  • die Chancen kultureller Vielfalt verdeutlichen ,
  • an Vorschlägen für eine Verbesserung der Lebenssituation der Flüchtlinge in Lünen mitwirken

Wir arbeiten dabei zusammen mit:

  • Arbeitskreis Flüchtlinge
  • Dach über dem Kopf e.V.
  •  Integrationsrat der Stadt Lünen
  •  Multikulturelles Forum  e.V.

Weitere Informationen

Resolution zur Europäischen Asylpolitik“
vom 30.06.2017
download 

Flyer
Selbstdarstellung Arbeitskreis „Flüchtlinge in Lünen“
download 

Lüner Appel: ” Wir geben Flüchtlinge ein Zuhause!”
download 

Teile diesen Artikel gerne auf Deinem Social Media Profil.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Sie auch interessieren

Kraftwerk Lünen

Klimawandel

Der nach wie vor massive Verbrauch an Kohle hat weitreichende Auswirkungen auf den Klimawandel. Die LIGA stellt sich aktiv der Problematik der Kohleverstromung in Lünen.

mehr erfahren