Veranstaltung

Kinofest Spezial: Mein gestohlenes Land

Samstag, 26. November 2022 um 20.30 Uhr

Ein Film über Chinas aggressiven Hunger nach Ressourcen, der uns nach Ecuador führt, ein Land mit immensen natürlichen Ressourcen und einer korrupten Führung. Mit Hilfe der Regierung verwandelt China das Land in eine seiner neuen Kolonien, nachdem es Ecuador durch eine Reihe korrupter Verträge von Krediten abhängig gemacht hat.
Paul Jarrin führt den indigenen Widerstand gegen diese Ausbeutung an: Es ist ein bewaffneter Kampf gegen chinesische Bergbauunternehmen, die Söldner einsetzen, um Paul und seine Freunde zu töten. Der Journalist Fernando Villavicencio will die Geheimverträge zwischen China und Ecuador aufdecken, auch ihn will die Regierung zum Schweigen bringen. Die beiden Männer gewinnen wichtige Schlachten gegen die Supermacht. Aber der Krieg geht weiter …

DER REGISSEUR MARC WIESE WIRD ZUM NACHGESPRÄCH ANWESEND SEIN!

Dokumentarfilm D 2021 | 93 Minuten
Regie, Buch: Marc Wiese
Kamera: Wolfgang Held
Schnitt: Marc Schubert
Musik: Alva Noto
Produzent: Oliver Stoltz
Produktion: Dreamer Joint Ventschr, WDR, SWR, ARTE
Verleih: Real Fiction Filme

Weitere Informationen: 

https://kinofest.film/film/kinofest-spezial-mein-gestohlenes-land/

Lesedauer: 2 Min.

Teile diesen Artikel gerne auf Deinem Social Media Profil.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
XING
WhatsApp
Email

Das könnte Sie auch interessieren

Liga Lünen

Vom Kolonialismus zur imperialen Lebensweise

Vom „Kolonialismus zur imperialen Lebensweise“ – unter dieser Überschrift habe ich in dem folgenden Beitrag zentrale Argumentationsstränge aus der Arbeit der „Lüner Initiative gegen globale Armut/LIGA“ nachgezeichnet, um den Aspekt des Kolonialismus ergänzt und anschließend systematisiert.

mehr erfahren
Lüner Klimatag „Lünen fürs Klima: Kleine Schritte, viele Wege- eine Kooperation zwischen Fridays for Future und der LIGA

Klimatag

Unter dem Motto „Kleine Schritte viele Wege“ – Lünen für’s Klima – eine Kooperation zwischen Fridays for Future und LIGA.

mehr erfahren

Aktionstag zur FAIREN WOCHE vor dem Rathaus in Lünen

Zum 20. Mal jährt sich die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Unter dem Motto „Zukunft gestalten – # Fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ beteiligten sich Lüner Akteure*innen und setzten am 14.09. mit einem Aktionsstand vor dem Rathaus ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel.

mehr erfahren